Aus: Hans-Jürgen Lenhart, Hörsturz

Texte aus dem Bühnenprogramm


HÖRSTURZ

Putzen Sie sich auch regelmäßig die Ohren? Nein, nicht wegen der Hygiene,
nun, deswegen natürlich auch, aber vor allem zum besseren Verstehen.
Wer seine Ohren nicht früh und abends regelmäßig putzt,
kann einen Hörsturz bekommen! Das ist ganz schlimm. 
Und vor allem: ein Hörsturz beginnt ganz scheichend. 
Sie merken das kaum. eshalb kaufen Sie sich eine gute Ohrenbürste
und putzen den Ohrenkanal immer schön von oben nach unten in kreienden Bewegungen. 
Gehen Sie auch zu einem Ohrenart und lassen sich eine gute Ohrenpasta empehlen,
wie z. B. die neue Flew-Ohr, die das schädiche Ohrenmalz auföst.
ieses ist ämlich dafür verantortlich, wenn sie immer weniger vertehen und usere Spache
Ihnen mit der eit immer fremartiger vorkommt. Erse Aneichen sind vorhaden,
wenn sie der einung sind, dass iele Leute um sie herum sändig uchsaben verschucken würden,
das Gbiss ncht richtig ufmchen, dass alles nur mehr fragmentrisch kingt,
die prache üer immer weniger Selbstlute verfügt
nd von den Konsonnten vrdrängt werden. Nun ist es höchse Zei zu ragieren,
denn ann aben die Buhsaben bereis zu ackeln beonnen,
sind ocker geworen und falen us. er Gund ist:
Hörreste verperren den Ohreneigang, einelne uctaben dingen gar nicht meh ans rommelfell
und amit an die ervenenden. Da hilt nur och Ohrenseide:
im inken Ohr einädeln, im echten rauziehen. 
Noch esser ist eie Ohrenusche, die ach keinste este egspült. 
Doch gaz schimm ird es, enn ich die Ohren etzündet haben. 
Dann dingt Rauch au der Musel, sie vertehen kau och as,
es kot zu issverständnissen und pannungen. 
Viele meinen, das uneutliche Geuschel würe von alleine verschinden...

 ABER ES WIRD NOCH BETRÄCHTLICH ARGER WERDEN

BR S WRD NCH BTRCHTLCH RGR WRDN 

BR S BTRTL RGR

WRD

R

____________________________________________________________________________________

DIE BLINDEN HUNDE

 

Und die Hunde.

Und die Blinden.

Und die Blonden.

Und die blinden Hunde.

Und die Herrchen.

Und die blonden Herrchen.

Und die blinden Hunde horchen bis ins letzte Härchen

auf die blonden Herrchen.

Die Hunde, die. Die blinden Hunde.

Die Vorzüge der blinden Hunde.

Die blinden Hunde ziehen.

Die blinden Hunde ziehen ihre Herrchen vor Züge.

Die blinden Hunde ziehen ihre Herrchen vor Züge,

weil sie Züge vor sich ja nicht sehen können.

Als Hunde, als Blinde. Als hundliche Blinde.

 

Die Weichen.

Die weichen Wärter.

Die weichen Wärter können nicht.

Die weichen Wärter können sich nicht entschließen.

Die weichen Wärter können sich nicht zum Umstellen der Weiche

 für den Nachteilzug entschließen.

Ein Nachteil.

Ein Vorzug.
Ein Vorzug ist, der Nachteilzug fährt dadurch

an den blinden Hunden und blonden Herrchen vorbei.
Der Nachteil.

Der Nachteil ist, der Nachteilzug fährt auf den Vorzug auf.

Hundert Tote, aber kein toter Hund.

Und auch kein totes Herrchen.

Wie die Wärter ihres Herrchens weichen die blinden Hunde den Nachteilen aus.

Das sind die Vorzüge der blinden Hunde.

 

Seehunde z. B. hätten dies alles nie gekonnt.


Hans-Jürgen Lenhart